Hello there.
weg WEG

schalom!

erster eintrag aus dem fernen krisengebiet.
der abschied gestern war ganz schön schrecklich =( aber ich denk, wenn er das nicht gewesen wäre hätt sich mein leben bisher gar nicht gelohnt. wie auch immer, wenden wir uns doch den interessanteren dingen zu.
packen war nicht so spannend, da erzähl ich jetzt mal nichts drüber. außer dass mein gepäck bestimmt n kilo zu schwer war, die nette air berlin frau hats aber trotzdem durchgewinkt.
gegen 20.30 uhr sind wir dann los zum gate. zwei mal kontrolliert worden von diesen nervbacken, inklusive zwei mal abgetastet. ich bin mir fast sicher, dass denen das spaß gemacht hat.
an board waren alle flugbegleiter lustig xD eine mit nem üblen sprachfehler, die andere mit einer stimme à la switch-heidi klum (ohne witz) und der quoten-steward hat sich beim laufen irgendwie immer so weit zurückgelehnt, dass ich mehrmals dachte er kippt gleich nach hinten um.
während dem flug hab ich dann ein bisschen geschlafen, ungemütlich, aber ging. dann waren wir auch schon da.
und hier die famose entdeckung: wir haben gar keinen zeitunterschied o0'' daher hatte ich sara, unserer hausmutter, die falsche uhrzeit gesagt und wir ham erst mal ne stunde gewartet.
letztendlich sind wir dann aber doch geholt worden, von rui (oder so) und jakov, dem fahrer. rui ist ein israelischer volontär und hat die ganze fahrt vom flughafen nach kannot (vielleicht ne halbe stunde) nicht aufgehört zu plappern.

HIER KRACHT GRAD N FLUGZEUG DRÜBER! das ist noch lauter als bei uns.

das was wir von ihm gehört haben ist auf jeden fall nett. bin mal gespannt ob das auch so zutrifft. nachher will er uns rumführen, gestern im dunkeln konnte man nicht soo viel sehen.
um kurz nach 4 uhr waren wir dann angekommen.
das zimmer ist klein, aber okay. drei betten, knallharte matratzen, eins davon hat sich leonie schon als ablage genommen ^^. bettdecken haben wir keine, nur laken. ich hoffe wir bekommen welche, wenn es kälter wird. eine klimaanlage haben wir auch.
ich mach mal fotos rein, wenn ich zeit hab und alles hier ein bisschen eingerichtet ist.
zur begrüßung haben wir ganz viel schokolade und so sachen bekommen =) echt lieb.
das bad ist nicht grad der knaller, aber ich bin schon sehr froh, dass wir ein eigenes haben.
die dusche ist nicht mehr als ein wasserhahn und ein loch im boden xD und die tür schließt nicht richtig. aber wird gehen.
um 13 uhr müssen wir nachher antreten, zum mittagessen. vielleicht schreib ich heut abend noch mal ein bisschen was über den stall und die kinder und die ganzen anderen menschen.
vielleicht geh ich aber auch früh ins bett, lang schlafen konnt ich nicht (flugzeuge!).

in diesem sinne: an der pörse ist es nicht anders! pissmorgen!

5.10.10 09:59
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Journal
Gratis bloggen bei
myblog.de